Machen wir doch glatt

Egal ob Kopfhaar, Gesicht, Achsel, Brust, Rücken, Intimzone, Arme oder Beine - mit IPL kann der gesamte Körper haarfrei geblitzt werden. Unsere zertifizierten IPL Experten beraten Sie gerne. Vor dem Start einer IPL Haarentfernung findet ein Beratungsgespräch statt. Sehr gerne bieten wir Ihnen auch jederzeit unverbindlich ein kostenloses Beratungsgespräch an! Hierfür bitten wir um telefonische Terminvereinbarung unter 06505402602.

 

Was geschieht genau bei einer IPL Behandlung zur Haarentfernung?

Bei der IPL Behandlung wird die Haarwurzel mittels eigener IPL-Blitzlichtfrequenz unschädlich gemacht.
Das Haar dient als Leiter für das IPL-Blitzlicht.

 


Je nach Haarfarbe, -dichte und -stärke sind durchschnittlich 6-15 Behandlungen notwendig!
Feinere, hellere Haare erfordern grundsätzlich mehr Behandlungen. Weiße Haare können NICHT entfernt werden.

Behandlungszyklen: alle 4-8 Wochen

 

Unterschied IPL und Laser

Während bei einer Haarentfernung mit Laser immer nur sehr punktuell und ohne Kühlung im Handstück gearbeitet werden kann (meist sehr langwierig und schmerzhaft), werden bei einer IPL-Behandlung mit einem Lichtimpuls gleich mehrere Haare "erwischt" und durch die hervorragende Kühlung im Handstück kommt kein Gefühl von Hitze oder Schmerz auf!

 


Ebenso können mittels der neuen IPL SHR - Technik (auch FHR-Technik genannt) große Flächen, wie z.B. Arme, Beine oder Rücken durch darübergleiten sehr zeitsparend und effizient behandelt werden!

 

Wichtige Hinweise zur Behandlung:


Haare, die mehrere Jahre mit Wachs entfernt wurden, sind schwieriger zu behandeln und erfordern eine höhere Zahl von Behandlungen.
Nach Depilation mit Wachs oder Zuckerpaste dauert es 4 bis 6 Wochen, bis die Haare nachgewachsen sind und das IPL eingesetzt werden kann. Während der Behandlungszeit sollten Sie den zu behandelnden Bereich nur noch rasieren.

Jeweils 7-10 Tage vor und nach dem Termin sollte die Haut nicht gebräunt werden. Stark gebräunte Haut wird NICHT behandelt! In den Sommermonaten (Juni - August) werden lediglich Behandlungen an Achseln/Intim angeboten!

Die Haare sollten 2 Tage vor der Behandlung rasiert werden, so daß sie sichtbar sind und die Hautoberfläche intakt ist. Am Tag der Behandlung am besten so kurz wie möglich vor dem Termin duschen und die Haut auf den zu behandelnden Stellen NICHT eincremen!

Nach der Behandlung bitte die betroffenen Hautstellen 1-2 Tage mit kühlenden, beruhigenden und NICHT PARFÜMIERTEN After-Waxing-Produkten pflegen.
Selbstverständlich erhalten Sie gerne geeignete Produkte bei uns im Studio.

Durch die neueste IPL-Technologie ist es nun möglich schmerzfreie, dauerhafte Haarentfernung durchzuführen! Die Handstücke unseres Gerätes sind auf -2 Grad Celsius gekühlt, wodurch kein Gefühl von Hitze aufkommt! Auch können bei der IPL- Methode größere Bereiche mit
nur 1-2 Lichtimpulsen bearbeitet werden. Beim Lasern können nur punktuell einzelne Haarfollikel bearbeitet werden.


I
n folgende Fällen können leider keine IPL-Behandlungen durchgeführt werden:


Wenn Sie stark gebräunte Haut haben, lichtsensibilisierende Medikamente
(z.B. manche Antibiotika, Neuroleptika aber auch pflanzliche Produkte wie Johanniskraut)
einnehmen müssen.
Bei Einnahme von Anti-Depressiva bitten wir um eine Unbedenklichkeitsbescheinigung von Ihrem Arzt. Schwangere, Personen mit Pigmentstörungen, Neurodermitis, Psoriasis, angeborene Blutungsneigung, Herzschrittmachern, Hautkrebs, Epilepsie, Infektionen im entsprechenden Areal können ebenso wenig behandelt werden wie Personen, die blutverdünnende Medikamente einnehmen (z.B.: Macumar oder Heparin).

Hautzonen mit Entzündungen, Tattoos oder Permanent Make Up müssen abgedeckt werden.

 

Image 01   Image 01   Image 01  

 

 

 IPL SHR Haarentfernung